Zusammenarbeit mit Eltern

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

liegt in der gemeinsamen Verantwortlichkeit von Eltern und Mitarbeitern des Kindergartens und geschieht von seiten des Kindergartens durch Transparenz unserer Arbeit wie:

Vorstellen der Arbeit über unser pädagogisches Konzept

Informationen in der Aufnahmephase

"Tür- und Angelgespräche" zum aktuellen Austausch

Informationen durch regelmäßige Elternbriefe über Termine, Informationen und Veranstaltungen

"Schwarzes Brett" im Eingangsbereich vor der Haustüre

Pinwand vor der Türe über pädagogische Themen und Rückblick

Entwicklungsgespräche

 

Austausch mit den Eltern geschieht durch:

gemeinsame Gestaltung der Eingewöhnungsphase 

terminierte Elterngespräche auf Anregung der päd. Fachkräfte oder der Eltern zur Entwicklung des Kindes

 

Elternmitwirkung

Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen des Kindergartens

Einbringung von Elterninteressen im Rahmen der Elternbefragung

 

Elternvertretung/Elternbeirat

Information und Anhörung des Elternbeirates bei wichtigen Entscheidungen den Kindergarten betreffend, gemäß

den gesetzlich festgelegten Bereichen

Bündeln und Einbringen von Elterninteressen

Organisation von Elternkontakten