Unkrautaktion an unserer Wildblumenwiese

Am Samstag, den 21.07.2012, trafen sich die Kinder mit uns Betreuern an der Schafhalde.

 

Wir wollten unsere Wildblumenwiese von Unkraut befreien.

 

 

In unserer Wildblumenwiese wuchsen sehr viele Pionierpflanzen die unseren eigentlichen Blumen den Platz und Licht nahmen, deswegen mussten wir Disteln, Ackerknöterich und weißer Gänsefuß entfernen.

 

Diese Pflanzen sich zwar auch für die Bienen wichtig, da sie aber viel schneller wachsen und größer werden, nehmen sie den anderen Pflanzen den nötigen Raum zum Gedeihen.

 

Mit vielen Händen hatten wir ein schnelles Ende der Unkrautaktion.

 

Am Anschluss gingen wir noch auf Erkundung unserer Blumenwiese.

 

Bewaffnet mit Fachbüchern ließen sich einige Blumen schon bestimmen.

 

Für unser Herbarium sammelten wir Ringelblumen und Garten-Lattich.

 

Es ließen sich noch weitere Blumen bestimmen, wie z.B. kleine Braunelle, Kornrade, Wilde Malve und Kornblume. Für unser Herbarium blühten aber noch zu wenige für alle Kinder, deswegen wurden sie nur als Bild festgehalten.

Wilde Malve
Kornblume
 

 

 

 

 

Das Unkraut trugen wir zu einem großen Berg zusammen. Dieser wurde von den Gemeindearbeitern abgeholt.

 

Wir freuen uns schon wenn wir uns, mit unseren Bestimmungsbüchern, wieder an der Schafhalde treffen.

 

Nun hat die Wildblumenwiese Platz und Licht.