Spielplatzfest

Die Kindergruppe "Wühlmäuse" und die Jugendgruppe "Schönachspatzen" veranstalteten am Samstag, den 21.06.2008 am Spielplatz/Schönachplatz ein gemeinsames Fest, zu dem sie Eltern, Geschwister und Großeltern einluden.

 

Natürlich waren auch die Anwohner herzlich willkommen.

 

Bei traumhaftem Wetter ging es mit einem Theaterstück der Wühlmäuse unter Mitwirkung von Anneliese Grass los.

 

Mit ihrem Stück "Der Gärtner und das Saatkorn", das auch vom wachsen und pflegen handelte, konnten sie die Zuschauer begeistern und ernteten viel Beifall.

 

Im Schatten an der Schönach stärkten sich alle mit Kaffee, Kuchen und Getränken.

 

Die Kinder kühlten sich im Bach ab,

 

viele matschten im Sandplatz

 

und zusätzlich wurde von beiden Gruppen noch so einiges geboten wie: Sackhüpfen, blinder Schatzwächter, Wasserschöpfen

 

und ein Quiz rund um den Spielplatz mit Preisen für Alle. Die ersten drei bekamen je eine Erdbeerpflanze und alle anderen einen Lolly.

 

Auch die Erwachsenen beteiligten sich eifrig beim Wasser tragen um die Wette.

 

Zum Abschluss war Teamarbeit gefragt. Es wurden zwei Gruppen gebildet mit der Aufgabe, eine gut funktionierende Wasserleitung aus den Gruppenmitgliedern zu bilden und das Bachwasser mit vielen Gefäßen möglichst schnell in die bereitstehenden Wannen zu schütten. Hier war gute Absprache untereinander wichtig.

 

Die Wannen waren bald gefüllt und alle Kinder machten einen Kreis um die gefüllten Wasserwannen,

 

nun durfte jeder seine vorher gefertigte und mit Namen beschriftete, gefaltete Seerose vorsichtig auf die Wasseroberfläche legen und beobachten.

 

Die bunten Seerosen öffneten sich nacheinander - toll !!!

 

Gemeinsam wurde noch aufgeräumt und einige Kinder gingen nochmals in den Bach und viele konnten sich einfach nicht vom Matsch im Sandplatz trennen. 

Auch unser Bürgermeister mit Frau und Neffe waren beim Fest und spielten fleißig mit.

 

Der Antrag der Jugendgruppe an die Gemeinde zur Ergänzung des Sandplatzes mit einer Wasserpumpe wurde vom Gemeinderat zugestimmt und nun hoffen die Jugendlichen, dass dies auch bald verwirklicht wird. 

Es war ein rundum gelungenes, schönes Fest.