Herzlich Willkommen zur Saison 2012/2013

 
 

Eilmeldung: Tischtennis – Kreismeisterschaft im Sportzentrum Peiting

  • Nico Prinzing wurde ungeschlagen und ohne Satzverlust Tischtennis – Kreismeister vom Kreis 8  Weilheim – Garmisch in der Altersgruppe B (Jahrgang 1999 und 2000) vor Fabisch vom TTC Penberg und Nikolaj Friebel vom SV Hohenfurch
  • Nico Prinzing und Nikolaj Friebel wurden wieder Kreismeister im Doppel vor Felix Köhler, SV Hohenfurch und Sebastian Pyroth, vom TSV Mittenwald in der Altersgruppe B (1999 – 2000)
  • Für den SV Hohenfurch waren -8-Teilnehmer am Start, wobei 6 Spieler den Einzug in die Hauptrunde schafften
  • Gecoacht wurden die SVH – Spieler von Trainer Thomas Böhm und Jugendleiter Rene Friebel
 

Tischtennis

Die Abteilung Tischtennis hat ab sofort zwei lizenzierte Trainer……….

Die Abteilung gratuliert Thomas Böhm und Robert Kees zum erfolgreichen Abschluss der C–Trainerlizenz. Den theoretischen Teil ihrer Prüfung haben sie mit den besten Lehrproben aller Teilnehmer bestanden.

 

Sensationell ; Tischtennis Schüler B (2000) des SVH zweitbestes Team von Oberbayern–West

Am Sonntag schafften unsere Schüler bei der Mannschaftsmeisterschaft Oberbayern–West in Ingolstadt-Lenting eine Sensation, wovon keiner in den kühnsten Träumen daran gedacht hat. Nach Siegen gegen Kösching (Kreis Ingolstadt-Pfaffenhofen) mit 8:1 und dem Nachwuchs von Schwabhausen (Kreis Dachau–München–Nord) 8 : 6 erreichte die Mannschaft das Finale. Der Gegner war Fürstenfeldbruck (Kreis FFB), dem man nach harter Gegenwehr unglücklich mit 6 : 8 unterlag. Der Bezirk Oberbayern – West setzt sich aus ca. 250 Vereinen zusammen. In Bayern gibt es nur die beiden Bezirke West und Ost, mit insgesamt 16 Kreisen. Der Bezirk West umfasst die folgenden 8 Kreise:

 

01

Eichstätt / Neuburg an der Donau

05

München - West

02

Ingolstadt - Pfaffenhofen

06

Starnberg - Würm

03

Dachau – München - Nord

07

Landberg/Lech - Ammersee

04

Fürstenfeldbruck

08

Weilheim - Garmisch

 

Besonders eindrucksvoll war der Sieg gegen das höherklassige Schwabhausen, die als Topp–Favorit gehandelt worden sind. Die Damen von Schwabhausen spielen immerhin Bundesliga und die Herren ebenfalls höherklassig. Eine Sensation lag auch gegen den Regionalliga-Nachwuchs von Fürstenfeldbruck in der Luft, aber Marcel Fuhrmann unterlag im entscheidenden 5. Satz nach einer sehr starken Leistung mit  9 : 11. Alle Spieler des SVH brachten eine überragende Leistung. Trainer Thomas Blassmann stellte die Mannschaft hervorragend ein. Unser Trainerteam Thomas Böhm und Thomas Blassmann hat einen ganz großen Anteil an diesem Erfolg. Für den SVH spielten Nico Prinzing, Nikolaj Friebel,  Marcel Fuhrmann und Lukas Kuhn. 

 

Weihnachtsfeier der TT – Abteilung in der Stockhütte war mit 44 Anwesenden gut besucht……

 

Am Freitagabend, 21.Dezember fand die Weihnachtsfeier in der vollbesetzten Stockhütte der Eisstockschützen statt. 44 Besucher, darunter SVH – Vorstand Thomas Dollinger, konnte Organisator Rene Friebel und Vorstand Fritz Kaletta begrüßen. Rene Friebel hatte sich wieder „Einiges“ einfallen lassen, damit es Alt und Jung nicht langweilig wurde. Kurz nach 18.30 Uhr traf der Nikolaus mit Knecht Rupprecht ein. Er wurde mit dem Lied – Lasst uns froh und munter sein - gesungen von allen Anwesenden, empfangen.

Er hatte für jeden Aktiven ein kleines Geschenk dabei und wusste über alle – Gutes und weniger Gutes - zu berichten. Besonders für die Jugendlichen gab es viel Lob, aber auch Tadel. Kurz vor 19.30 Uhr wurde der Nikolaus wieder verabschiedet. 2.Vorstand Kurt Müller nahm dann im Anschluss eine Ehrung für dieamtierenden Kreismeister Nico Prinzing (Einzel und Doppel der Schüler B), Nikolaj Friebel (Schüler B im Doppel und Mixed) und Sebastian Böhm ( Kreis meister im Einzel der Schüler C)vor. Besonderes Lob erhielt noch Felix Köhler der nach der Vorrunde in der KL 3 mit über 50 Aktiven die beste Bilanz vorweisen kann. Nur zwei Plätze dahinter platzierte sich Marcel Fuhrmann. Für Nico Prinzing gehören Top – Platzierungen Kreis bereits zum Alltag. Weiter im Programm folgten die Montagsmaler(lief früher mit viel Erfolg im Fernsehen), wobei jeder der Besucher einen  „Begriff “ erhielt, z.B. Adventskranz, den er malen und beim Christkind(Tochter vom Rene) abgeben musste. Das Christkind bestimmte und überreichte dann die Geschenke. Egal ob Jung oder Alt, alle waren mit Feuereifer dabei. Insgesamt wurden fast 80 Geschenke verteilt, u. a. Präsente von der Firma Hirschvogel, Salon Christa, der Pizzeria Qua Vadis, vom Bistro Lions,  dem  TT  -  Shop A. Richter aus Weilheim und der TT – Schule Didi Müller aus Bregenz am Bodensee. Gegen 21.00 Uhr wurde der offizielle Teil mit einem Weihnachtslied und Weihnachtsgrüßen des Vorstands beendet.

 
 

Danke . . .

für die neuen Trikot für das Herren-Team: 

gesponsort von der Pizzaria Quo Vadis aus Kinsau

 

 

 

 

Schüler B mit ihren Trainer in Ingolstadt