Aktion Ramadama

Am Samstag, 05.04.2014, trafen sich die Kinder und Jugendlichen mit Ihren Betreuern um 9.30 Uhr am Rathaus. Auch ein zukünftiges Gemeindemitglied folgte der persönlichen Einladung.

 

Frischen Mutes ging es aufgeteilt in 8 Gruppen durch die Straßen des Ortes und um den Ort herum.

 

Sogar unter Sträuchern wurde Unrat gesammelt sowie auf dem Spielplatz.

 

Nach einer 2-stündigen Aufräumaktion kamen so viele Säcke voll Unrat zusammen, dass damit ein ganzer Anhänger voll wurde. Es ist doch schon sehr erschreckend was alles gefunden wurde.

 

Zum Abschluss gab es für alle eine Brotzeit, die wir am Spielplatz einnahmen.

 

Die Highlights des Tages waren 8 Weidezaunbatterien, 1 Wäschespinne , mehrere alte Autoreifen, erschreckend viele ausgeleerte Aschenbecher, unzählige Zigaretten-schachteln, viele Flaschen (auch viele Pfandflaschen), viel Metallschrott.

 

Es ist schon sehr beschämend wie die Erwachsenen mit unserer schönen Natur und Heimat umgehen.