Mitgestaltung an der Jahresmesse für die verstorbenen Mitglieder

Am Samstag, den 5. März, feierte der Obst- und Gartenbauverein Hohenfurch e.V. seine alljährliche Jahresmesse für die verstorbenen Mitglieder des Vereines. Der Chor „Loganda“ umrahmte musikalisch den Gottesdienst.

 





Moni Fichtl hat ein frühlingshaftes Arrangement aus Tüchern und Blumenzwiebeln in Tontöpfen gezaubert

 




Mona trug zusammen mit Monika Reger eine Geschichte über das Leben einer „Blumenzwiebel“ vor.

Die Gartenwichtel lasen die Fürbitten und unsere „Wühlmaus“ Simon ein Gebet nach der Kommunion.

 

  



Zum Dank bekam jeder einen Tontopf mit einer Tulpenzwiebel als Geschenk. Ein herzliches Vergelts Gott an Alle die den Gottesdienst mitgestaltet haben.