Ein Klick auf das Logo öffnet die Startseite
 

.


Kreisliga Eis

 

Zur Kreisliga – Meisterschaft auf Eis am Samstag den 9. Februar in der Peißenberger Eishalle traten wir Frühmorgens um 6:00 Uhr mit dem Ziel an, um die ersten Plätze mitzuspielen und evt. den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen.

In der Besetzung Manfred Schmid, Dieter Kreutterer, Konrad Heinrich und Hubert Fichtl schafften wir einen guten Start ins Turnier mit einem unentschieden gegen den TSV Schwabbruck I sowie einem Sieg gegen ESC Uffing. Danach holten wir aus den nächsten 4 Spielen nur noch einen Punkt, um das letzte Spiel vor unserem Aussetzer noch zu gewinnen. Unsere Aufstiegspläne waren zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon erledigt, und unser neues Ziel war es jetzt nicht abzusteigen. Doch die Pause tat uns allen gut und wir starteten unsere Aufholjagd, indem wir die nächsten 5 Spiele nacheinander gewannen. Durch eigenes Unvermögen verloren wir gegen den späteren Turnierletzten SV Haunshofen III unser vorletztes Spiel, um zum Abschluss gegen den TSV Schongau II noch einen souveränen Sieg einzufahren.

Mit 8 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen schafften wir dann doch noch völlig unerwartet dank den besseren Stockpunkten einen sehr guten 2. Platz, was den Aufstieg in die Bezirksliga bedeutet.  

Der Aufstieg wurde im Anschluss von der gesamten Moarschaft noch gebührend gefeiert.

 

 

Ergebnisliste

 

 

PlatzMannschaftPunkteNote/Diff.Stockpunkte
1.ASV Sindelsdorf I20: 81,834277:151
2.SV Hohenfurch I18:101,201221:184
3.SV Polling III18:101,109213:192
4.SV Bernried III18:100,937192:205
5.SV Prem I17:111,182208:176
6.SV Haunshofen II16:121,525244:160
7.TSV Peißenberg I15:131,366235:172
8.EC 1960 Huglfing II14:140,990204:206
9.ESC Uffing II14:140,985203:206
10.SST Seeshaupt I12:161,039213:205
11.TSV Schongau II12:160,846187:221
12.SV Bernried IV12:160,807184:228
13.EC Bad Kohlgrub I12:160,716179:250
14.TSV Schwabbruck I  6:220,642158:246
15.SV Haunshofen III  6:220,550142:258
Die ersten 2 Mannschaften steigen in die Bezirksliga Süd auf.

 

 

 
Die Siegermannschaft: v.l. Dieter Kreutterer, Konrad Heinrich, Manfred Schmid u. Hubert Fichtl
 

nach oben