Jugendleiterseminar

 

Zum 5. Mal wurden die Gartenbau-vereine des Landkreises zum Jugendleiterseminar nach Hohenfurch eingeladen. Diese jährliche Schulung soll für alle, die sich für die Kinder- und Jugendarbeit in den Gartenbau-vereinen interessieren, sowie für alle die schon eine Kinder- bzw. Jugend-gruppe haben, neue Impulse geben und die Möglichkeit zum Austausch geben.

 

22 Teilnehmer trafen sich am Samstag, 9. Juli 2011, an der Grundschule Hohenfurch.

 

 

Nach einer kurzen Übersicht über Aktuelles vom Kreisverband Weilheim Schongau durch die Kreisfach-beraterin Birgit Wehnert

 

ging es los mit ganz viel Praktischem. Das Jahresthema der Kinder- und Jugendgruppen lautet "Kräutervielfalt erleben".

 

Auch für das Seminar ging es durch die Kräutervielfalt mit Naturspielen,

 

Dufterlebnissen, sowie Team- und Gruppenarbeiten durch die Welt der Kräuter.

 

Selber ausprobieren so lautet das Motto, nur so kann man Erlebtes weitergeben.

 

Mittags durften die Teilnehmer am schön dekorierten Kräuter-tischen platz nehmen. Beim Essen drehte sich ebenfalls alles rund um die Kräuter, dies wurde von der Jugendgruppe "Schönach-spatzen" zusammen mit ihrer Betreuerin Monika Fichtl organisiert.

 

Das  "Hoigaata-Team " verwöhnte alle mit Flammkuchen.

 

So gut gestärkt ging es weiter mit Referent Steffen Fleischhauer zum Thema: "Wildpflanzen ".

 

Nach einer theoretischen Einführung machten sich alle auf im Schulgelände die verschiedenen Pflanzen mit dem Referenten zu probieren.

 

Herr Fleischhauer konnte sehr viel Wissen über deren Anwendung, Essen, Verarbeitung vermitteln.

 

Die Teilnehmer konnten zwei hoch interessante Stunden mit dem Referenten im Gelände verbringen. Anschließend durfte jeder noch eine Naturpalette gestalten.

 

Herr Fleischhauer war ganz bei der Sache und machte ebenfalls mit. Ihm gefiel es sehr gut bei uns und er konnte auch noch einiges praktisches ausprobieren und mitnehmen, mit allen Sinnen Kräutervielfalt erleben. Man lernt nie aus.

 

Nach einer Kaffee- und Kuchenpause spielten wir noch mal gemeinsam.

 

Zur kreativen Abschlussrunde mit Kräuterfußbad, Kräuter-Gesichtsauflage, welche mit den Kräutern aus der Kräuterspirale vom Schulgarten zusammengestellt wurde, konnte dieser wunderbare Tag mit allen Sinnen beendet werden.