Halde rechen am Wasserhäusle

Bereits am Montag, 13. August 2012, ging es weiter mit der Halde am Wasserhäusle. Die Halde wurde heuer etwas zeitiger gemäht, damit wir keine Herbstzeitlosen im Heu haben, da diese für die Pferde, die unser „Bio-Heu“ bekommen,  sehr giftig sind.

 

Aufgrund des Wochentags und der Ferienzeit war es diesmal ein bisschen schwieriger, genügend Helfer zusammen zutrommeln – aber wir konnten doch auf ein paar unserer „Stamm“ – Helfer zurückgreifen.

 

So waren wir zu neunt in der steilen Halde und die Arbeit war in einer Stunde erledigt.

 

Hanni, Angie und Lukas haben noch auf Armin gewartet, und beim Aufladen geholfen und nachgerecht. So sind wir für dieses Jahr mit unseren Halden schon fertig – alles hat bestens geklappt und Armin hat sich über ein super Heu gefreut.

Danke an alle fleißigen Helfer – es ist immer wieder toll, dass sich so viele spontan Zeit nehmen für diese schweißtreibende Arbeit.