Basteln von Blütenseifenkugeln und Jahresabschluss

Am Samstag, 1. Dezember 2012, trafen sich die Wühlmäuse das letzte Mal für dieses Jahr im Rathaussaal.

 

Wir wollten Blütenseifenkugeln basteln.

 

Dazu mussten die Kinder einen tiefen Suppenteller, Wachsmalkreiden und eine Schere mitbringen.

 

Zuerst malten wir die Butterbrotbögen bunt mit Wachsmalkreiden an. Diese Bögen dienten nachher als Verpackung der Seifenkugeln.

 

Jedes Kind bekam in seinen Teller 50g Seifenflocken aus Kernseife. Danach wurden getrocknete Rosenblütenblätter über die Seifenflocken zerbröselt

 

und mit ca. 2 -3 Esslöffel lauwarmen Pfefferminztee alles mit den Händen gut durchgeknetet, bis sich schönen Kugeln formen ließen.

 

Nun konnten die Seifenkugeln in das bemalte Butterbrotpapier, das in 4 gleiche Teile geschnitten wurde, eingepackt werden.

 

Das Papier wurde auf beiden Seiten, entweder mit Bast zusammen gebunden oder nur ein gedreht, so das die Seifenkugeln aussahen wie Bonbons.

 

Die fertigen Seifenbonbons wurden nun in Spanschachteln gelegt.

 

Die Schachteln hatten die Kinder außen auch mit Wachsmalkreiden angemalt.

 

Nachdem alles aufgeräumt war, feierten wir zusammen mit den Schönachspatzen und den Gartenwichteln, bei Punsch und gebackenen Gänschen und Schneemännern, unseren Jahresabschluss.