Ausschüttung 2016

Bei der Bürgerversammlung 2016 wurde, wie in den vergangenen Jahren, auch wieder der Erlös der Bürgerstiftung Hohenfurch ausgeschüttet. 480,00 Euro wurden an zwei Vereinigungen vergeben.

Die Mittagsbetreuung an unserer Grundschule Hohenfurch wurde auf Wunsch von Eltern eingerichtet und ist keine Pflichtaufgabe der Gemeinden. Allerdings ist sie eine sehr gute Einrichtung, die zum kommenden Schuljahr nun auch noch mit längeren Betreuungszeiten angeboten wird. Sie wird größtenteils von den Eltern finanziert (insb. Personalkosten). Zur Unterstützung beteiligt sich die Bürgerstiftung an Kosten für Spiele für die Mittagsbetreuung in Höhe von 80,00 Euro. Schulleiterin Brunhilde Kolb nahm die Spende gerne entgegen.

Der Soldaten- und Veteranenverein Hohenfurch konnte einen alten Grabstein, vermutlich aus der Zeit des 1. Weltkrieges, sicherstellen. Dieser ist kunstvoll hergestellt mit Friedenstaube, Stahlhelm und Gewehr. Vorstand Martin Knopp erhielt 400,00 Euro Zuschuss, um diesen Grabstein wieder herzurichten, und ihn auf dem Friedhof als Zeitdokument wieder aufzustellen.

 

Ausschüttung 2015 der Bürgerstiftung

Bei der Bürgerversammlung am 07.07.2015 wurden wieder zwei Projekte in Hohenfurch durch einen Betrag von je 150,00 Euro unterstützt:

  • Der TV hatte ca. 1000.- €  Ausgaben für Material des Maibaumes (Grundierung, Farben , Pinsel, Schrauben, usw.), Aufwandsentschädigungen und die Musikkapelle zu tragen. Die vielen ehrenamtlichen Stunden, welche für die Vorbereitung und die Nachtwachen aufgewendet wurden, sind hierbei noch nicht berücksichtigt. Der Maibaum wird nicht nur für die Mitglieder des TV aufgestellt, sondern zur Zierde und als Wahrzeichen für das "gesamte" Dorf.
  • Zur Ertüchtigung des Grillplatzes im Westen des Dorfes; der Betrag ist allerdings weniger für Material als für die freiwilligen Helfer, die sich hoffentlich noch finden. Daher geht der Betrag stellvertretend an den Jugendreferenten Stefan Lukats.

Wir bedanken uns für das ehrenamtliche Engagement für unser Dorf.

Schongauer Nachrichten 10.07.2015
 

Ausschüttung 2014 der Bürgerstiftung

[12.2014 gvo]
In der Bürgerversammlung im November wurden wieder zwei Organisationen mit Zuwendungen bedacht.

Die Pfarrkirchenstiftung erhält 225,00 Euro, um bei Krankenbesuchen ein kleines Präsent überreichen zu können. Bisher haben die Besucher diese Präsente aus eigener Tasche bezahlt. Die Krankenbesuche sind ein wichtiger Halt für kranke Menschen.

Für finanziell aufwendigere Aktionen im Ferienprogramm erhält der Jugendreferent Stefan Lukats ebenfalls 225,00 Euro. Somit können auch weiter entfernt gelegene Ziele angefahren werden, ohne dass die Gebühren für die Kinder all zu hoch werden.

 

Bürgerstiftung Hohenfurch übergibt erste Ausschüttung

[07.2013 gvo]
In der Bürgerversammlung im Mai 2013 wurden nun zum ersten Mal Geld aus der Stiftungsarbeit ausgeschüttet. Die erste Ausschüttung kam zwei Projekten des Obst- und Gartenbauvereins Hohenfurch zu Gute.

Der Gartenbauverein führt seit Jahren in den Waldgebieten von Hohenfurch Aktionen zur Bekämpfung des bei uns nicht heimischen indischen Springkrauts durch. So schön die Pflanze zunächst aussieht, so sehr gefährdet sie aufgrund ihrer ungebremsten Ausbreitung den Erhalt heimscher Pflanzen, denn das Springkraut überwuchert alles. Bisher finanzierte der Verein die Aktionen nahezu alleine. Mit der Spende von 130,00 Euro möchte die Bürgerstiftung diese für die Umwelt wichtige Aktion unterstützen.

Im Bereich der Jugendarbeit leistet der Obst- und Gartenbauverein ebenfalls wertvolle  Arbeit. In inzwischen drei Gruppen werden Kinder und Jugendliche mit viel Spaß an die Natur heran geführt. Die Jugendgruppe „Wühlmäuse“ unter der Leitung von Kathrin Söll hat im vergangenen Jahr im Baugebiet „An der Schafhalde“ auf dem gemeindlichen Grundstück eine Wildblumenwiese angelegt. Mit viel Eifer wurde das Wachstum jeder einzelnen Wildblumenart beobachtet und dokumentiert. Nun stellte sich die Frage, wie sich die Blumen vermehren. Zu diesem Zweck wurde ein Insektenhotel installiert, welches den für die Befruchtung der Pflanzen notwendigen Insekten Unterschlupf bietet und man diese auch beobachten kann. Natürlich wurde hier nicht irgendetwas gekauft, sondern das Hotel in Handarbeit von den Kindern (mit Unterstützung der Erwachsenen) selbst geschaffen. Dieses Engagement, sowohl der Kinder als auch der Betreuer, verdient Respekt. Und damit die finanzielle Last für diese tolle Aktion nicht zu schwer wiegt, hat die Bürgerstiftung auch hier einen Betrag von 130,00 Euro ausgeschüttet.

Auch wenn es sich hier um kleine Beträge handelt, zeigt sich, dass unsere Stiftung auf einem guten Weg ist. Unterstützen Sie „Ihre“ Bürgerstiftung. In der Gemeinde, der Hohenfurcher Filiale der Kreissparkasse und unter www.buergerstiftunghohenfurch.de  finden Sie alle Informationen. Und natürlich stehen Ihnen alle Stiftungsräte gerne für alle Themen rund um die Stiftung zur Verfügung.