Frohe Weihnachten

 

Dorfweihnachtfeier

[19.12.2016 gh]
Auch dieses Jahr fand bei uns wieder die schon zur Tradition gewordene Dorfweihnachtfeier statt. Im Gasthof Negele sang und musizierte die Trachtenjugend in verschiedenen Besetzungen eine besinnliche halbe Stunde lang.

Beim Theaterstück „Der verschnupfte Petrus“ zeigten unsere vereinseigenen Nachwuchsschauspieler ihr Können und ernteten viel Beifall.

Natürlich besuchte uns auch der Heilige Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht und wusste einiges über die anwesenden Kinder und Jugendlichen zu berichten.

Jugendleiter Jürgen Gistl konnte den Erlös aus der diesjährigen Klöpfel-Aktion der Trachtenjugend bekannt geben. 1.600 Euro werden demnächst an das Elternhaus der Rheumaklinik in Garmisch-Partenkirchen übergeben.

 

Dorfweihnachtsfeier

 

Weihnachtsmarkt mit lebender Krippe

[15.12.2016 gh]
Am 26. November 2016 war es wieder so weit. Der Hohenfurcher Weihnachtsmarkt wurde pünktlich um 15.00 Uhr von Bürgermeister Guntram Vogelsgesang eröffnet.

Alle teilnehmenden Vereine hatten sich auf dieses Ereignis bestens vorbereitet. So natürlich auch wir Trachtler. Wie bereits 2013 beteiligten wir uns wieder mit einem wunderschönen Handarbeitsstand und schon traditionell mit unserer "Lebenden Krippe". Unsere heurige Heilige Familie (Hannah Kothmayr und Johannes Wölfl) bezog mit dem Jesuskind die Krippe und die großen und kleinen Hirten kamen mit einer kleinen Schafherde dazu. Sie wurden meistens von vielen Besuchern umringt und besonders die Kinder freuten sich, wenn sie die echten Schafe auch einmal streicheln durften.

 
 

Generalversammlung am 12. November 2016 im Gasthaus Negele

[gh]
Anlässlich unserer diesjährigen Generalversammlung konnte unser Vorstand Franz Linder einige Ehrungen von langjährigen Mitgliedern nachholen.

Beim offiziellen Ehrungsabend verhindert, aber nun zur Ehrung angetreten sind:

  • Helmut Kees, der seit 25 Jahren dem Verein die Treue hält.
  • 40 Jahre ist Ludwig Dreher bereits schon ein Schwalbenstoaner und für
  • 50 Jahre treue Vereinszugehörigkeit erhielt Andreas Kotz die verdiente Urkunde samt Anstecknadel überreicht.
 

Almfest des Trachtenvereins

[28.10.16 eh]
Am 1. Oktober hatten wir wieder das Almfest beim Nuscheler.

Wir, die Trachtenjugend, machten einige Auftritte.  Auftanz, Sternpolker, Kreuzpolker, Reit im Winkel und zum Schluss noch den Bänkler bei dem gleich der Bankfuß flog.

 

Ehrungsabend am 15. Oktober 2016 beim Negele

[18.10.16 gh]

Für langjährige Vereinszugehörigkeit zeichnete unser Vorstand folgende Mitglieder aus (in Klammern Personen, die am Abend nicht teilnehmen konnten):

25 Jahre  
Jürgen Gistl, Alfred Helmschrott (Helmut Kees)

40 Jahre  
Johann Scheuerer, Maria Götz, (Ludwig Dreher, Annelies Erhard)

50 Jahre  
Marianne Fichtl / Ehrenmitglied, (Markus Hefele, Andreas Kotz)

60 Jahre  
Hans Götz, Pius Götz, Hans Nuscheler,(Paula Wöhnl)

70 Jahre  
Sebastian Brömauer, Mini Grießgraber, Hans Linder sen. / Ehrenvorstand, (Florian Hirschauer)

Wir bedanken uns bei allen für ihre treue und vorbildliche Treue zu unserem Verein!

 

„Glück gehabt“

[18.10.16 gh]
Nach einer Woche eiskaltem Oktoberwetters konnten wir unser 2. Almfest beim Nuscheler auf dem Talhof tatsächlich trocken und einigermaßen warm über die Bühne bringen.

„Auf der Bühne“ trugen die Epfacher Tanzlmusik, der Männergesangsverein Liedertafel Hohenfurch, Trachtenjugend und Aktive, der Nuscheler Xari und der Schönach-Zwoagsang zum guten Gelingen bei.

Für das leibliche Wohl war mit Bratensulz, Wurstsalat, Kaffee und Kuchen und original Talhof-Fladen bestens gesorgt.

 
 

Vereinsmesse am 1. Mai 2016

 

Gaufest 2020 in Hohenfurch

Auf der Gauversammlung des Lechgaus Anfang April 2016 stellte unser Verein den Antrag, das Lechgau-Trachtenfest 2020 in Hohenfurch durchzuführen. Dieser Antrag wurde angenommen.

Somit feiern wir unser 100 jähriges Bestehen mit einem großen Fest! Wir freuen uns darauf.

 

Sepp Strauß ein 80er

[04.2016, gh]
Am 10. März 2016 konnte unser Ehrenmitglied der Strauß Sepp sein achtzigstes Wiegenfest feiern. Neben Familie, Nachbarn und Freunden folgte auch eine Abordnung unseres Vereins, allen voran 1. Vorstand Franz Linder, gerne seiner Einladung.

Franz gratulierte dem Jubilar mit einem Geschenk und begleitete Ramona Knopp und Gabi Hagl mit seiner Ziach beim Ständchen für das „Geburtstagskind“. In seiner Geburtstags-Laudatio zählte der Vorstand sämtliche trachtlerischen Stationen von Sepp auf und bedankte sich für seine Jahrzehnte lange Mitarbeit und seinen vorbildlichen Einsatz für die Trachtensache.

Über den Auftritt unserer Vereinsjugend freuten sich der Jubilar und alle anwesenden Gäste sehr.

Natürlich war auch Gauvorstand Franz Multerer mit einigen Gau-Ausschussmitgliedern zum Gratulieren zur Stelle. 

Lieber Sepp, wir wünschen dir weiterhin „All’s Guade“ und Gottes Segen sowie noch viele schöne Jahre im Kreise Deiner Familie und Deiner Trachtenkameraden.

 

Trachtenball 2016

[31.01.16 gvo]
In Hohenfurch war Trachtenball. Pünktlich um 20.00 Uhr legte das Traumschiff MS Schwalbenstoaner ab und begab sich mit Kapitän Linder und Conférencier Tom (Thomas Götz) auf eine wunderbare Reise.

Zunächst traf man sich im Bankettsaal des Schiffes, um der Garde des Faschingsclubs Hohenfurch zuzusehen. Das aktuelle, extra aus Altenstadt eingeflogene Prinzenpaar Christina I. und Michael III. begeisterten die Kreuzfahrtgäste.

Im Anschluss daran gab es die zu Beginn einer Reise obligatorische Rettungsübung an Deck. Jeder wurde mit Rettungsmitteln ausgestattet, natürlich in der Qualität passend zur gelösten Reiseklasse!.

Vier Mexikaner (Franzi Hagl, Andrea Goldmann, Monika Linder und Stefan Linder) trugen mexikanisierte deutsche Volksweisen vor, die natürlich auf die mitfahrenden Trachtenvereinsmitglieder umgemünzt wurden.

Danach der nächste Höhepunkt: Magic Säber und Fritzini (Jürgen Fischer und Fritz Linder) ver-zauberten die Reisenden mit "Magie ohne Worte". Slapstick und Zauberkunst gekonnt vereint!

Bei einem Stop des Schiffes im orientalischen Erbenschwang kamen drei junge Schönheiten (eine aus der Nachbarinsel Krottenhill) an Bord und verzauberten ebenfalls - hier allerdings mit einem wundervollen Bauchtanz.

Eine Wiedervereinigung gab es auch: ABBA waren komplett angetreten um ihre bekannten Lieder zum Besten zu bringen. Auch hier waren wieder Abwandlungen zu erkennen: so wurde aus Super-Trooper eine Version über Suppa Tuppa und die neue Tupper-Verkäuferin Sabse. Irgendwie erinnerten die vier Schweden an die vorher aufgetretenen vier Mexikaner ...

Zum Schluss beehrten uns noch einmal die Tänzerinnen und Tänzer des Faschingsclubs mit dem perfekten Showteil.

All das war umrahmt von der hervorragenden "Das Traumschiff Marine Big Band", die ursprünglich auf einem anderen Schiff angeheuert hatte (MS Amadea) aber wegen dem guten Ruf der MS Schwalbenstoaner kurzfristig überwechselten. Musikalisch war für alle Tanzbegeisterten alles dabei.

Die letzten Gäste fanden wohl, nach diversen Wechseln der Lokalität, erst gegen 07.00 Uhr früh in ihre Kabinen, wie Whats-App-Nachrichten belegen. Kapitän Linder soll nach Aussage einer Köchin sogar erst um 11.00 Uhr die Segel gestrichen haben.

Freuen wir uns auf die nächste große Reise des Trachtenvereins in 2017!